Wem geht es nicht so? Man geht mit einem rießigen Hunger in die Kantine, nachdem man     einen anstrengenden Bürovormittag hinter sich gebracht hat.  Natürlich hat man sich vorgenommen, dieses mal einen Salat oder einen Gemüseteller zu essen – schließlich will man ja sein Gewicht halten oder man macht gerade Diät um abzunehmen.

Dann kommt in vielen Kantinen noch ein vielfältiges Mahlzeitenangebot vor – und schon lässt man sich von seinem Vorhaben sich gesund zu ernähren wieder abbringen. Und wieder einmal stellt sich die Frage: Abnehmen trotz Stress im Job – wie ist das nur möglich?

Ja es ist möglich! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich auch während der Arbeitszeit gesund, abwechslungsreich und schmackhaft zu ernähren.

Da Kantinen häufig sehr unterschiedlich ausgestattet sind und zudem auch die Qualität  und das Angebot sehr variieren, kann ich Ihnen hier natürlich nur allgemeine Tipps geben. Aber ich bin mir sicher, dass Sie einige davon in die Praxis umsetzen können.

Viel Gemüse und Salat

Stellen Sie sich einen gesunden Salat von der Salattheke zusammen. Meiden Sie aber alles wie Eier, – Kartoffel – oder Nudelsalat. Auch sollten Sie die Fertigdressings stehenlassen. Denn das schlägt gleich auf die Hüfte.  Würzen Sie statt dessen mit wenig Olivenöl und Essig. Wenn Ihre Kantine kein Olivenöl hat, können Sie vielleicht ein kleines Fläschen dort für sich deponieren lassen?

Wie schaut es mit einem Gemüseteller aus? Aber auch hier müssen Sie darauf achten, dass das Gemüse nicht in Fett schwimmt oder gar mit Sahnesaucen vermengt wird. Schließlich wollen Sie ja abnehmen.

Beides können Sie auch gut mit mageren Hühnchenfleisch oder Fisch kombinieren.

Meiden Sie alles was gebacken, frittiert, überbacken oder paniert ist

Nicht nur das diese Lebensmittel wahrscheinlich im Fett schwimmen (denn sie liegen ja einige Zeit schon für die Esser bereit), geschweige denn wie „gut“ das Fett ist, vieles wird ein Fertigprodukt sein und in Fertigprodukten sind soviel Zucker und Zusatzstoffe enthalten, dass Sie unweigerlich dick machen. Außerdem wird sie nach einem so reichhaltigen Essen zu 100% das berühmt berüchtigte Mittagstief überkommen.

Essen Sie langsam

Nur wenn Sie langsam essen, geben Sie Ihrem Körper Zeit das Sättigungssignal rechtzeitig gen Gehirn zu schicken. Gut zu wissen, das Sättigungsgefühl setzt erst nach ca. 20 Minuten ein.

Trinken Sie ausreichend Wasser zu den Mahlzeiten

Nicht nur das dann das Sättigungsgefühl schneller eintritt, Sie tun auch gleichzeitig was für Ihr allgemeines Wohlbefinden. Sie bringen Ihren Wasserhaushalt auf Vordermann und gerade wenn Sie abnehmen wollen, schwemmt das Wasser alle Giftstoffe (welche eine Ernährungsumstellung mit sich bringt) aus.

Lassen Sie den Nachtisch weg

Auch wenn die rote Grütze oder der selbst gebackene Kuchen verlockend aussehen – lassen Sie die Finger davon. Nehmen Sie sich lieber etwas Obst mit und essen Sie dieses nach dem Essen.

Bewegen Sie sich

Noch ein wenig Zeit nach dem Essen. Dann machen Sie einen straffen Verdauungsspaziergang. Sie werden sehen, der Appetit auf die Nachspeise verschwindet wie von selbst.

Sie sehen mit ein paar kleinen Veränderungen kann man sich trotz Job gesund ernähren.

Gibt allerdings Ihre Kantine dies auch nicht her, dann sollten Sie sich ernsthaft Gedanken machen, ob es nicht besser ist, die Snacks für das Büro schon zu Hause vorzubereiten. Mit einer guten Planung ist dies ganz schnell erledigt.

Mit den Tipps von AbnehmenMitBeruf schaffen es auch Sie, trotz Job und Stress im Alltag abzunehmen und Ihr Wunschgewicht dauerhaft zu halten.