Blitzschnell entspannt

Es muss nicht immer Yoga sein…

Viele Arbeiten, ob privat oder beruflich bedingt, belasten unseren Körper einseitig. Viele Menschen sitzen zudem berufsbedingt den ganzen Tag am Schreibtisch, meist auch noch am Computer. Andere wiederum, gerade Außendienstler verbringen meist mehr als 8 Stunden täglich im Auto – ebenfalls sitzen.
Aber auch der alltägliche Berufsstress – immer mehr und immer flexibler fordern ihren Tribut. Da folgt ein Telefonat dem anderen, die Arbeiten auf dem Schreibtisch türmen sich und dann werden eben mal schnell noch Meetings eingeschoben.
Die Folge ist, Sie werden zunehmen nervös, frustriert und lustlos. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab. An ein effizientes Arbeiten ist meist nicht mehr zu denken. Und oft wird dann die liegengebliebene Arbeit auch noch mit nach Hause genommen.

STOPP!

Lernen Sie abzuschalten – und zwar jederzeit, überall und vor allem wann immer es nötig ist – also sofort!
Lernen Sie die verschiedensten Entspannungsvarianten in Ihren Alltag einzubauen und entlasten Sie so ein wenig Ihren Körper und Ihre Seele.

 

Es ist ganz gleich ob Sie beispielsweise Autogenes Training als Ihre persönliche Entspannungsvariante praktizieren oder einer der zahlreichen Entspannungstipps aus meinem Buch „Gesund und fit im Büro“ anwenden, Sie werden sich vitaler, leistungsfähiger und ausgeglichener fühlen.