Die ANUGA in Köln ist die größte Lebensmittelmesse der Welt – ein Schaufenfenster der Ernährungswirtschaft mit über 2000 Neuheiten an „Designer – Lebensmittelprodukten“

Diese Messe ist Anlass gewesen, um die Herstellung unserer Lebensmittel genauer unter die Lupe zu nehmen und dem Verdacht “ Macht uns das moderne Essen krank?“ nachzugehen.

Und ja modernes Essen macht uns krank!

Ärzte haben festgestellt, dass viel Krankheiten, wie z.Bsp. Übergewicht, Gicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Migräne, Hautpoblem, Magen-Darm-Krankheiten und Diabetes (mittlerweile leiden über 160 Millionen Menschen weltweit, Tendenz steigend) auf unser moderne Essen zurückzuführen sind.

Unser Essen besteht heute aus 3/4 industrieller Produktion, sprich aus einem Chemiecocktail, bei welchen mittleweile mehr als 1000 Stoffe verwendet werden dürfen, die rein gar nichts mit natürlicher Nahrung zu tun haben.

Es ist festgestellt worden, dass wir bei einer normalen Ernährung ca. 1,5 kg Zusatzstoffe pro Jahr zu uns nehmen!

Das schlimme daran ist, dass der Gesetzgeber hier den Weg freimacht, und bewusst krank zu machen.

Nehmen Sie sich die Zeit, um sich diese Video in Ruhe anzuschauen. Es wird sehr viel Hintergrundwissen vermittelt, was die Lebensmittelindustrie bestimmt nicht toll findet!

 

Fazit:

  • Meiden Sie alles was nach industrieller Nahrung aussieht. Kaufen Sie frische Lebensmittel, wenn es möglich ist bei Ihrem Bauern vor Ort. Auch wenn dies teurer ist.
  • Doch später werden Sie es teuer mit Ihrer Geusundheit bezahlen.
  • Lernen Sie gesund und frisch zu kochen!