Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was diese beiden Begriffe für Sie persönlich bedeuten?

  • Haben Sie Ihren Idealkörper schon einmal vor Ihrem inneren Auge gesehen?
  • Oder nur auf Bildern und Plakaten?
  • Ist dieser Traum-Körper das was Sie sich wünschen, oder entspricht er viel mehr dem, was andere gerne von Ihnen hätten?
  • Entspricht dieser Idealkörper Ihren persönlichen Gegebenheiten?

Wenn Sie eine Körpergröße von 1,55 haben und sich erträumen, wie Heidi Klum, oder Vin Diesel aus zu sehen, dann werden Sie ein Leben lang ein großes psychisches Problem mit sich herumtragen.

Neuerdings hat es sich deshalb auch in gelehrten Kreisen herumgesprochen, dass es außer einem Idealgewicht auch ein Wohlfühlgewicht gibt. Das bedeutet, auch die
Ernährungswissenschaftler haben akzeptiert, dass ein Kompromiss zwischen schlank sein und einem zufriedenen Lebensstil der gesündeste Weg ist.

                    Vorausgesetzt man ist nicht bereits adipös. Auch der Bauchumfang sollte in der Norm sein, um gesundheitliche Risiken zu vermeiden und zu verringern.

Um einen ersten Schritt hin zu einem zufriedeneren Leben zu machen, können Sie sich einfach mal eine halbe Stunde Zeit nehmen, um in Ruhe darüber nachzudenken, wie Ihr ganz eigener Wohlfühlkörper aussehen kann. Schreiben Sie sich ganz genau auf, wie Sie ihn sich vorstellen, wo was verbessert werden kann und wie viel.

Wenn Sie gut zeichnen können, können Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild von Ihrem Wohlfühlkörper machen, oder Sie nehmen Fotos von Früher, oder aus Zeitschriften und machen eine Collage. Vielleicht beherrschen Sie aber auch ein Bildbearbeitungsprogramm! Je detaillierter Sie Ihr Bild erstellen, desto mehr wird es Ihnen dabei helfen, Ihrem Wohlfühlkörper näher zu kommen!

Wenn Sie möchten, können Sie sich dieses Bild an den Kühlschrank pinnen, und / oder als Bildschirmschoner verwenden, was auch immer, wichtig dabei ist es nur, dass Sie es regelmäßig sehen, denn es wird Sie auf Ihrem Weg zur Gewichtsreduktion immer an Ihr Ziel erinnern!

Weitere wertvolle Tipps finden Sie hier auf meinem Blog oder direkt in meinem Onlinekurs.

Viel Erfolg!