[content_box style=“grey“ title=“Gastartikel von Sabine Hertz“] „Sabine Hertz, von Beruf Ernährungsberaterin und Yoga-Lehrerin, ist eine leidenschaftliche Bloggerin, die sich vor allem mit den Themenbereichen Gesundheit, Ernährung und Fitness befasst und in ihren Blogs regelmäßig über diese Themen schreibt.“ [/content_box]

Bei jedem Abnehmvorhaben sollten natürlich unbedingt auch die gesundheitlichen Aspekte bedacht werden, denn nicht alle Diäten erweisen sich immer als gesund! Viele Diätsysteme sind mit einer sehr einseitigen Ernährung verbunden, durch welche sehr schnell ein umbemerktes Nährstoffdefizit entstehen kann, das wiederum eine Gefährdung für die Gesundheit darstellt. Ferner ist es selbstverständlich wichtig, die sportlichen Aktivitäten im Rahmen einer Diät nicht zu übertreiben und bevorzugt auf gelenkschonende Sportarten zurückzugreifen, denn vor allem bei einem starken Übergewicht werden die Gelenke durch den Sport mitunter einer erheblichen Mehrbelastung ausgesetzt.

 

Vitamine und Mineralstoffe sind wichtig!

Bei einer Diät muss man unbedingt auf eine optimale Versorgung des Körpers mit den essenziellen Vitaminen und Mineralstoffen achten. Kohlenhydrate und Fette gilt es bei einem Abnehmvorhaben so gut es geht zu meiden, doch benötigt der Körper eine kontant gleichbleibende Zufuhr mit Vitaminen und Mineralstoffen, was sehr gut mithilfe von frischem Gemüse und einem guten Mineralwasser erreicht werden kann. Vorsicht vor Früchten, denn viele Früchte enthalten große Mengen an Fruchtzucker, der einen Diäterfolg mindern kann! Besonders süße Früchte daher nur in kleinen Mengen essen, doch auch nicht generell auf Früchte verzichten! Um sich weiter über die wichtigen Kriterien für die Nährstoffversorgung zu informieren, findet sich hier ein sehr guter Ratgeber für das gesunde Abnehmen, der alle wichtigen Aspekte genau erläutert. Nun möchten wir im folgenden Abschnitt noch den Sport und die Gelenkgesundheit bei einer Diät kurz ansprechen.

 

Die Gelenkgesundheit bei einem Übergewicht

Durch ein Übergewicht werden die Gelenke der unteren Extremitäten und vor allem die Gelenkknorpel einer erheblichen Mehrbelastung ausgesetzt, da das zusätzliche Körpergewicht die Knorpelmasse stark komprimiert und hierdurch der Federmechanismus der Knorpel herabgesetzt wird. Die Belastungen durch die Bewegungen wirken daher verstärkt auf die Gelenke ein und mit der Zeit kann sich ein schmerzhafter Verschleiß einstellen. Aus diesem Grund ist es zu empfehlen, beim Sport im Rahmen einer Diät äußerst vorsichtig vorzugehen und auf gelenkschonende Sportarten wie Schwimmen und Fahrradfahren zurückzugreifen, um Gelenkprobleme beim Sport wie hier beschrieben zu vermeiden und vorzubeugen. Alle Sportarten, die mit Laufen verbunden sind, eignen sich bei starkem Übergewicht nur bedingt und sollten erst nach einer erfolgreichen Gewichtsreduzierung in Erwägung gezogen werden.

 

Vielen Dank an Sabine Hertz.