Wie häufig am Tag verspüren Sie starken Hunger? Haben Sie sich schon einmal diese Frage gestellt?

Wenn Sie eine tatsächlich spürbare Veränderung in Ihrem Leben bewirken möchten, dann schreiben Sie einfach einmal für ein oder zwei Wochen ein Tagebuch, in dem Sie notieren, wann Sie Hunger hatten und wie Sie sich dabei fühlten, und wie, nachdem Sie etwas gegessen hatten.

Das finden Sie ungewöhnlich? Dann machen Sie am besten gleich danach folgendes: Immer wenn Sie nun Hunger haben, erheben Sie sich von Ihrem Stuhl, oder bewegen sich sonst wie von Ihrem Arbeitsplatz weg, oder wo Sie sich sonst befinden. Oder aber Sie bauen die Übungen aus dem Trainingsbuch „Fit im Büro“ regelmäßig in Ihren Arbeitsalltag ein.  Trinken Sie anschließend ein großes Glas Wasser, oder Tee, bevor Sie wieder an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Sie werden sehen, dass Ihr Hunger in mehr als 90% der Fälle verschwunden sein wird, denn wir modernen Menschen neigen dazu, die Signale unseres Körpers falsch zu interpretieren. Wenn wir dehydriert sind, also an Wassermangel leiden, dann kann das auf uns wirken, als hätten wir Hunger. Wir essen und der Körper gibt erst einmal Ruhe. Wenn Sie es schaffen drei Wochen, also 21 Tage lang dem Hungergefühl zu widerstehen und sich stattdessen erst einmal bewegen und Ihren Wasservorrat auffüllen, werden Sie sehen, wie sich, praktisch ohne weitere Maßnahmen schon die ersten Pfunde verabschieden. Ganz einfach, ganz ohne zu Hungern und komplett ohne Frust!

Wenn Sie es dann noch schaffen, täglich nur 30 Minuten aufzubringen, um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln und Ihre Muskeln zu stärken, indem Sie im Wechsel am einen Tag Ausdauertraining und am folgenden entweder Dehnungs- oder Kräftigungsübungen machen, dann wird Ihre Figur  schöner, straffer und sportlicher ! Sie werden dabei zufriedener, fröhlicher und brauchen auch in keiner Weise zu hungern!

Lesen Sie hier wie unser Kopf unsere Essentscheidungen beeinflusst und schauen Sie sich das Gratisvideo „12 Appetitzügler“an.